Suche
  • Admin

Namibia 2016



Mit einen befreundeten Ehepaar reisten wir im Herst 2016 nach Namibia, für uns der zweite Besuch in diesem herrlichen Land nach einer ausgedehnten Reise in Namibia, Botswana und Simbabwe 2014.

Startpunkt war natürlich Windhoek, wo wir unsere Landcruiser in Empfang genommen haben und die Erste Nacht in der Nähe von Windhoek verbracht haben. Via Solitaire sind wir nach Sossusvley und Deadvley gefahren und haben uns mal so richtig eingegraben, nachdem wir am Deadvley einer Spur in die Dünen gefolgt sind.

Weiter gings dann an die kühlere Küste via Namib Naukfluft vie einer schönen Offroad Strecke (benötigt kostenpflichtiges Permit) nach Walvis Bay und Swakopmund. Da mit den Mietwagen die Fahrt nach der Sandwich Bay untersagt ist, haben wir 2 Guides mit Fahrzeugen für eine Tagestour gebucht, was sich im Nachhinein als goldrichtig erwiesen hat. Via Spitzkoppe und ausnahmsweise einer Übernachtung in einer absoluten Luxuslodge (Wolwedans) ging es dann Richtung Etosha NP, wo wir spannende Pirschfahrten unternommen haben.

Unsere Freunde sind dann über das Waterbergplateau wieder zurück nach Windhoek gefahren, während wir uns weiter nach Norden in Richting Kaokoveld bewegten. Einige interessante Begegnungen mit der Himbakultur und natürlich schöne Offroadstrecken machten die lange Anfahrt lohnenswert.










80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen